its4familiesTV
Das muss in die Reiseapotheke - Bereit für den Ernstfall

Das muss in die Reiseapotheke

Bereit für den Ernstfall


Pünktlich zum Ferienbeginn zieht es viele Familien in die Ferne. Wer mitten in den Reisevorbereitungen steckt, sollte beim Packen unbedingt an eine Reiseapotheke denken. Denn vor Ort können kleine Verletzungen und leichte Infektionen schnell das Urlaubsvergnügen schmälern, insbesondere wenn Kinder mit an Bord sind. Neben Sonnenschutz, Insektenspray oder Mittel gegen Reisekrankheit, sorgen Mullbinden und Salben für schnelle Hilfe und ungetrübten Urlaubsspaß. Doch welche Produkte sollten Reisende immer bei sich führen? Das lässt sich pauschal nicht sagen, sondern hängt von den individuellen Bedingungen ab, wie Gesundheitszustand, bekannte Überempfindlichkeiten, vom Urlaubsziel und den geplanten Aktivitäten. Generell gibt es jedoch eine Grundausstattung, die Familien auf Reisen mit dabei haben sollten.

Keimfrei versorgt
Was gerne vergessen wird, aber grundlegend zur Standardausstattung gehört: Mullbinden, Einmalhandschuhe und Schere bilden die Basis jeder Reiseapotheke. Sie ermöglichen eine schnelle Wundversorgung bei kleinen Verletzungen. Entsprechende Sprays zur Wunddesinfektion können zusätzlich schnell Abhilfe schaffen und eigenen sich bei längeren Reisen auch für die Hände oder aber um beispielsweise Toilettensitze von Keimen zu befreien.

Für akute Fälle
Neben dem genannten Verbandsmaterial setzt sich eine Reiseapotheke aus verschiedenen rezeptfreien Arzneimitteln zur Akutmedikamentation zusammen. In manchen Ländern lässt die Qualität der Medikamente oft zu wünschen übrig oder das geeignete Mittel ist weder auf Lager noch lieferbar, deswegen lohnt es sich hier entsprechend vorzusorgen. Mit dabei sollten in jedem Fall Mittel gegen Schmerzen und Fieber, Durchfall, Schnupfen, Übelkeit oder Allergien sein, ebenso wie kühlende Salben gegen Prellungen, Schürfwunden oder Sonnenbrand. Grundsätzlich gilt jedoch: Bei chronischen Erkrankungen und bei Fragen sollten sich Reisende im Vorfeld immer an den Arzt oder Apotheker ihres Vertrauens wenden.

Checkliste:

Ein Muss sind Mittel gegen

Verstauchungen
Insektenstiche, Allergien und Sonnenbrand
Ohren- und Augenentzündung
Reisekrankheit
Durchfall
Verstopfung
Fieber und Schmerzen
Erkältungsbeschwerden wie Nasenspray

Außerdem:

Mullbinden, Pflaster und Verbandspäckchen
Einmalhandschuhe
Schere
Desinfektionsmittel
Pinzette

Autor: Astrid Schlüchter

Reisen mit Baby? Tipps zur Reiseapotheke finden Sie unter Babyernährung.de

 
Partner
Hochzeitsforum

Hochzeitsforum

Hochzeit und Heiraten – Kostenlose Info zu: Trauringe, Brautkleid, Spiele, Einladungskarten, Gedichte, Geschenk und mehr…


Durch Fasten zur Traumfigur - Effektiv Gewicht verlieren

Durch Fasten zur Traumfigur

Effektiv Gewicht verlieren

Eine neue Studie verrät die dauerhaftesten, erfolgreichsten und effektivsten Methoden um die Pfunde zum Schmelzen zu bringen.

Impfmüdigkeit fördert Kinderkrankheiten - Riskante Unachtsamkeit

Impfmüdigkeit fördert Kinderkrankheiten

Riskante Unachtsamkeit

Durch die gute medizinische Versorgung geht in Europa die Sensibilität für die Notwendigkeit von Impfungen verloren.

Was tun gegen Herbst- und Winterblues? - Aktiv mit Licht und Luft

Was tun gegen Herbst- und Winterblues?

Aktiv mit Licht und Luft

Kälte und Dunkelheit in den Wintermonaten rauben vielen die Energie. Doch man kann gegen den Winterblues etwas tun.

Lästiges Schnarchen wirksam bekämpfen - Dampflok im Schlafzimmer

Lästiges Schnarchen wirksam bekämpfen

Dampflok im Schlafzimmer

Viele Männer und Frauen schnarchen nachts. Das nächtliche Sägen belastet oft nicht nur die Beziehung, sondern auch die Gesundheit.

Kochbücher für Familien - Essen ist fertig!

Kochbücher für Familien

Essen ist fertig!

Diese Familienkochbücher zeigen, wie man jeden Tag originelle, leckere und abwechslungsreiche Rezepte auf den Tisch zaubert.

Ratgeber bei Lebensmittelallergien - Wenn Essen krank macht

Ratgeber bei Lebensmittelallergien

Wenn Essen krank macht

Allergien gegen Lebensmittel nehmen bei Kindern zu. Wer betroffen ist, sollte einige Ratschläge beachten.