its4familiesTV
Skiurlaub: Gute Ausrüstung, gute Vorbereitung - Sicher auf der Piste

Skiurlaub: Gute Ausrüstung, gute Vorbereitung

Sicher auf der Piste


Rein in den Overall, rauf auf den Berg und los geht's! Damit unsere Kids auch heil wieder unten ankommen, gibt es einiges zu beachten.

Kinder können Geschwindigkeiten, Gefahren und Hindernisse oft noch nicht wirklich einschätzen und fahren viel zu schnell, obwohl sie ihre Bretter noch gar nicht richtig unter Kontrolle haben. Daher sind sie für Unfälle auf der Piste ganz besonders anfällig, was auch die Winterstudie vom Deutschen Ring bestätigt.

Damit der Skitrip mit Kindern nicht im Krankenhaus endet, rät er daher:
Immer einen Helm tragen - damit wird die Gefahr einer Kopfverletzung halbiert. Knie- und Handschoner beugen schmerzhaften Folgen von Stürzen vor, auffällige Skianzüge sorgen dafür, dass auch die Kleinsten gut gesehen werden. Wichtig ist es auch, dass Eltern mit ihren Kindern vor dem Skifahren über mögliche Gefahren sprechen, ihnen das richtige Verhalten auf der Piste erklären und vorleben. Sie sollten sich zudem immer dem Tempo und Können der Kinder anpassen um sie nicht unter Druck zu setzen und viele Pausen einlegen, damit sie ihre Kräfte und Konzentration wieder aufladen können.

Gymnastik-Übungen täglich vor der ersten Abfahrt sollten zum Standardprogramm für Skifahrer gehören, denn sie wärmen die Muskeln auf und helfen so Verletzungen zu vermeiden. Dr. Reinhard Schneiderhahn, Orthopäde und Präsident der Deutschen Wirbelsäulenliga aus München rät außerdem, bereits etwa zehn Wochen vor einem geplanten Skiausflug mit kleinen Übungen zu Ausdauer und Körperbalance zu beginnen. Damit werden Knochen, Gelenke und Sehnen an die ungewohnten Bewegungen des Skifahrens gewöhnt und die benötigten Muskeln gestärkt.

Vier gute Übungen sind:  
Zwei bis drei Minuten den Rücken strecken in der Brückenstellung. Dafür auf den Boden legen, Beine anwinkeln und das Gesäß angespannt anheben, bis es eine Ebene mit dem Rücken bildet. Spannung kurz halten, entspannen und von vorne.

Drei bis vier Minuten lockeres Springen - zunächst mit geschlossenen Beinen, dann mit x-Beinen, wie beim "Schneepflug" auf der Piste kräftigen die Beinmuskulatur.

Drei bis fünf Minuten Sit-ups stärken die Rücken - und Bauchmuskulatur.

Ein bis zwei Minuten in Bauchlage gestreckt auf die Oberarme und Zehen stützen, kurz halten, entspannen und von vorne, stärken die Arme.

In den Liften passieren schwere Unfälle zwar nur selten, dennoch rät der TÜV Rheinland zur besonderen Vorsicht und Ruhe beim Ein-und Aussteigen. Die Hände sollten stets aus den Skistockschlaufen genommen werden, damit man sich gegebenenfalls besser festhalten kann. In Sessellifte dürfen Kinder erst ab 1,25 Metern Größe alleine fahren, zuvor nur mit Eltern, die sie gut festhalten. Schaukeln ist in Sesselliften tabu, genauso wie den Bügel schon vor dem Hinweisschild zu öffnen.

Beim Schlepplift sollte man die Skistöcke in die äußere Hand nehmen, mit der inneren nach dem Bügel greifen, sich leicht dagegenlehnen und ziehen lassen. Wichtig ist, darauf zu schauen, dass sich nichts im Bügel verfängt, bevor man ihn am Ende in Zugrichtung loslässt und nach außen wegfährt. Und wer dennoch stürzt, sollte versuchen, so schnell, wie möglich die Spur zu verlassen, damit es zu keiner Karambolage kommt.

Autor: Sue Weyrich

Über das kinderfreundliche Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis berichtet Reisenmitfamilie.de

 
Partner
Liebesgedichte

Liebesgedichte

Ein Blog mit ständig neuen Gedichten, die von Liebe und Gefühlen handeln.


Sicherheitstipps für die Radtour mit Kindern - Helm ist ein Muss

Sicherheitstipps für die Radtour mit Kindern

Helm ist ein Muss

Damit Ausflüge per Rad ins Grüne zum sicheren Vergnügen für die ganze Familie werden, geben Experten wertvolle Tipps.

Kindgerechter Umgang mit Haustieren - Das passende Wunschtier

Kindgerechter Umgang mit Haustieren

Das passende Wunschtier

Selbst Kleinkinder profitieren von einem vierbeinigen Freund. Dabei ist besonders auf eine kindgerechte Sicherheit zu achten.

Tipps für den Vater-Sohn-Urlaub - Papa ist der Beste

Tipps für den Vater-Sohn-Urlaub

Papa ist der Beste

Mit Papa alleine den Urlaub verbringen, ist für kleine Jungs ein großes Abenteuer. Spezielle Angebote sorgen für unvergessene Tage.

Kochbücher für kleine und große Genießer - Lust auf Kochen!

Kochbücher für kleine und große Genießer

Lust auf Kochen!

Die aktuellen Kochbücher machen Lust auf neue Gerichte und regen die Fantasie an. Hier einige Tipps für Mama, Papa und den Nachwuchs.

Buchtipp: Raus aus dem Haus - Stubenhocker sind out

Buchtipp: Raus aus dem Haus

Stubenhocker sind out

Basteln, forschen, spielen, toben - draußen wird es nie langweilig. Viele Ideen, was man draußen machen kann, bietet unser Buchtipp.

BuggyFit – das Workout für Mütter - Pfunde verlieren mit Baby

BuggyFit – das Workout für Mütter

Pfunde verlieren mit Baby

Durch die Schwangerschaft nehmen Mütter oft zu. Mit dem BuggyFit-Programm können sie zusammen mit dem Baby Sport treiben.

Video